Sonntag, 21. März 2010

Paris, je t'aime


Ja, richtig gelesen: Nicole und ich sind jetzt in Paris. Und zwar machen wir eine Sprachreise. Also müssen wir morgens zur Schule gehen und nachmittags können wir die Stadt erkunden. Und natürlich shoppen, shoppen und SHOPPEN! :-D
Nachdem wir heute angekommen sind, mussten wir uns erstmal am unübersichtlichen Charles-de-Gaulle-Flughafen zurechtfinden und das Taxi finden, das wir bestellt haben und das uns dann zu unserer Gastfamilie gefahren hat. Brigitte und Antoine, unsere Gasteltern, sind echt nett! Sie ist Innenarchitektin und er Direktor einer Fotoagentur. Das Haus ist zwar nicht besonders groß, aber ausreichend für uns.
Mit uns in der Gastfamilie ist übrigens eine Holländerin, Sophie, die sehr gut Deutsch spricht und total nett ist.
Sie hat uns heute schon ein wenig Paris gezeigt und wie wir mit der Métro zur Schule kommen. Also die Métro ist im Vergleich zur Berliner U-Bahn echt heruntergekommen, obwohl die U-Bahn auch nicht gerade der schönste Ort ist, an dem man sich aufhält ;-)
Da sonntags die Geschäfte der Champs-Elysées geöffnet haben, haben wir die natürlich sofort erkundigt.

In den nächsten Tagen folgen voraussichtlich ein paar schöne Bilder von Paris!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...