Sonntag, 28. März 2010

Tout ce qui brille

Habt ihr auch alle daran gedacht, eure Uhren umzustellen? Nicole und ich haben's mal wieder vergessen - wie letztes Jahr schon. Dabei sollten wir heute eigentlich schon um 10 Uhr aus dem Haus sein, weil Brigitte und Antoine Gäste zum Brunchen erwartet haben. Leider sind wir dann erst um 10 AUFGESTANDEN, haben uns fertig gemacht und woanders gefrühstückt.
Trotzdem haben wir immer noch viel zu wenig geschlafen, weil wir gestern wieder raus gegangen sind und es doch nicht bei einem Sex on the Beach geblieben ist ;-)
Danach sind wir zur Station Madeleine gefahren, die bekanntlich die Métrostation mit dem übelsten Geruch in Paris ist. Deshalb wird dort auch ein bestimmtes Parfüm versprüht, das den Gestank vertreiben soll. Zuerst haben wir nur dieses Parfüm gerochen; wir sind weiter gegangen und dann kam der Gestank! Es roch ekelhaft - wie Gülle!


Die leere Rolltreppe der Station Madeleine

Anschließend sind wir zum Musée d'Orsay gefahren, haben es uns aber nur von außen angesehen, da zu viele Menschen dort waren.


Das Musée d'Orsay

Außerdem waren wir noch im Forum des Halles bei Starbucks, wo wir uns erneut von der Freizügikeit der Franzosen überzeugen konnten:


Na, wo hat sie ihre Hand?

Dann waren wir noch im Kino und haben "Tout ce qui brille" geguckt. Den groben Inhalt haben wir verstanden, nur die Witze halt nicht, weshalb wir oft nicht mitlachen konnten :-D
Durch Zufall sind wir später noch beim Louvre gelandet und haben ein paar Bilder gemacht.



Hier noch ein Bild von meinen letzten Outfits:

Top: Matthew Williamson by H&M
Hose: H&M
Schuhe: Esprit

Kleid: Zara
Hose: H&M
Schuhe: Esprit



1 Kommentar:

  1. Hab auf meinem Blog ein wenig Werbung für deinen Blog gemacht! :) Genieß die letzten Tage in Frankreich!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...