Freitag, 9. Juli 2010

Reisebericht Teil 2

Nachdem ich mich im vorherigen Post einmal so richtig über die Wetterprobleme auf Fuerteventura ausgelassen hab, will ich über unsere Aktivitäten schreiben. Schließlich war der Urlaub echt klasse und bisher hört es sich so an, als ob ich das nicht finde, obwohl meiner Meinung nach wirklich nur das Wetter zu bemängeln war.
Die meiste Zeit lagen wir gemütliche am Pool und haben gelesen, Musik gehört oder uns einfach nur entspannt. Wenn sich die Sonne hat blicken lassen, sind wir im Pool oder im traumhaft blauen Meer baden gegangen.
Auf Fuerte gibt es übrigens auch Ebbe und Flut, was wir während eines Spaziergangs am Strand gemerkt haben, weil wir auf dem Rückweg ganz eng an den Felsen vorbei gehen mussten, obwohl wir vorher noch auf dem Sand gegangen waren.
Diesen Spaziergang haben wir ganz am Anfang des Urlaubs gemacht, am 28. Juni und dabei ist uns Folgendes passiert:

Ja, da ist jemand gestorben. Und zwar am 28. Juni, also an genau dem Tag, an dem wir dort vorbeispaziert sind!

Hier noch ein paar andere Strandbilder: 


Meine zwei jüngeren Brüder, Steffen und ich

Ansonsten waren wir noch auf dem afrikanischen Markt, wo ich diese "Ray-Ban-Wayfarer-Sonnenbrille" ergattern konnte.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...