Dienstag, 31. August 2010

Lesben wollen Baby mit Bechermethode

Woher kommt diese knappe, aber aussagekräftige Überschrift wohl? Richtig geraten! Aus der neuesten Folge von Mitten im Leben
Was euch erwartet:
- zwei pfundige Mannsweiber mit raspelkurzen Haaren
- erotische Badeszenen
- intelligente Kommentare der Schwester Viola, die einen Bart hat und meistens gewinnt, wenn sie sich mit ihrer Schwester rangelt, da sie "da steht wie ein Fels in der Brandung." Aha. Wen wundert's angesichts ihrer lieblichen, elfenhaften Figur.
- ein Wunsch, der sofort verwirklicht wird.

Klick!

Viel Spaß!

Sonntag, 29. August 2010

Gesichtet!


Gesichtet: Lena und Vicki wie sie in der Nacht zum Sonntag vor der Bühne im Waldfreibad Freren stehen und gespannt auf Michael Mind warten!
Nicht zu beachten: Der Verrückte im Hintergrund.

Die guten alten Schwedinnen

Es ist allgemein bekannt, dass den Schwedinnen in der Bloggerwelt eine wichtige Rolle zukommt. Sie sind erfolgreich und das Bloggen erfreut sich in Schweden großer Beliebheit. Sie sind blond, gut aussehend und zuckersüß. Denkste! Natürlich gibt es auch Ausnahmen wie z.B. diese Bloggerin hier: Schon der Name ihres Blogs "Kissies" spricht Bände und macht dem Leser sofort deutlich, mit wem er es zu tun hat. Aber seht doch selbst.

Klick!

Ist der unnatürliche Hautton gewollt oder ging die Sonnenbank, unter der sie lag, nicht mehr auf und ihre Haut ist darunter verbrannt??? Aber warum sieht sie auch ansonsten alles andere als natürlich aus?

Meiner Meinung nach ein ganz klarer Fall von übermäßigem Schönheitswahn, der wie so oft zu weit geht.


 via
Top oder Flop, was meint ihr? 

Mittwoch, 25. August 2010

All black


Treggings, Bluse, Wedges: H&M
Gürtel: Vintage 
Kette: Primark

Wedges: 39,95€ H&M

Lippenstift: Lady Gaga von MAC

Die Bluse sowie die Wedges sind gestern angekommen und ich find beide Teile wirklich klasse.
Ansonsten bin ich schon wieder total im Schulstress, hab mit Hausaufgaben machen und Kuchen backen zu kämpfen und nebenbei muss ja auch noch meinen Hobbies und Nebenjobs nachgegangen werden. Ich merk schon: Ich brauch Ferien!
Aber nichts da, denn ab Anfang/Mitte September stehen die ersten Klausuren an und dieses Mal liegen die Termine äußerst ungünstig. Bis Ende September schreib ich noch acht (??) Klausuren, von denen die meisten innerhalb einer Woche an drei aufeinander folgenden Tagen gemeistert werden müssen. Stress!!!

Montag, 23. August 2010

17 Jahr blondes Haar...

... so stand sie vor mir!!! Wer kennt das Lied nicht? ;-)
 Aber genau das trifft seit gestern nicht mehr auf Franzi zu, denn die darf nun legal konsumieren, was das Herz begehrt. Blond ist sie immer noch und stand gestern auch noch vor mir, nur um ein Jahr gealtert ist die Gute.
Samstag haben wir hineingefeiert und um kurz nach Mitternacht hat das Geburtstagskind das von uns geschenkte Schild eigenständig eingebuddelt. Es war dunkel, die Fotos sind deshalb nicht allzu gut.

Wer will fleißige Handwerker sehen...? Lena vor ihrem selbst gemalten Männchen


Durcheinander!

man sieht ja unglaublich viel von meinem Kleid ;-)







Sieht es nicht toll aus?

Freitag, 20. August 2010

Baccum als musikalischster Ort Niedersachsens 2010

Besagtes Dörflein kann ich als meine Heimat bezeichnen und seit ein paar Minuten auch noch als musikalischsten Ort Niedersachsens 2010, der von Sat1 Regional gesucht und von 40.000 Abstimmenden auserkoren wurde. Mit über 50% der Stimmen konnten die Baccumer einen klaren Sieg verbuchen, der auf alle Fälle gerechtfertigt ist, haben sich die beteiligten Sänger und Organisatoren doch ausfürhlich auf den Auftritt vorbereitet und haben eine tolle Performance abgeliefert.

Gewonnen hat Baccum einen Auftritt im Heidepark Soltau beim Hit Radio Antenne 80er Open Air 2010, das am 28. August zum dritten Mal stattfindet, sowie 100 Eintrittskarten.
Die neueste Aufnahme der Preisverleihung ist leider noch nicht online. Sobald ich sie finde, veröffentliche ich den Link aber auf meinem Blog.

Sonntag, 15. August 2010

Circus Krone

Ich komme gerade von der Vorstellung des Circus Krone, dem größten Zirkus Europas und der bereits seit 100 Jahren besteht, und bin total begeistert. Vor ca. sechs Jahren war ich schonmal dort, und zwar in Meppen. Da der Zirkus momentan in meiner Heimatstadt ist, konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, wieder hinzugehen, zumal die Erinnerungen an den früheren Besuch doch ziemlich verblasst sind.
Also falls ihr die Möglichkeit habt, in den Circus Krone zu gehen, dann zögert nicht, sondern macht es! Es lohnt sich auf jeden Fall und ein solcher Zirkus muss auf alle Fälle unterstützt werden. Wenn man mal bedenkt, welche Kosten ein so großer Zirkus hat, wird einem ganz flau im Magen und die Eintrittspreise, die einem im ersten Augenblick teuer erschienen sein mögen, wirken günstig, wenn man diese Vorstellung mal mit einem Konzert o.Ä. vergleicht, bei dem man oft noch viel mehr zahlt. Es ist unglaublich, dass ein Zirkus rentabel sein kann: Schließlich müssen Menschen und Tiere ernährt, die ständigen Transporte bezahlt und die Artisten honoriert werden. Ganz zu schweigen von den immensen Strom-, Zelt- und Instandhaltungskosten!

Ab morgen fahr ich übrigens bis Mittwochabend nach Bonn auf Schloss Eichholz, in dem ich an einem Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung für politische Bildung teilnehme. Es wird - wer hätte das gedacht - über poltische Themen diskutiert und dieses Mal steht das Thema "USA und Deutschland" zur Debatte. Ich bin gespannt, wie es wird und hoffe, dass es nicht allzu kompliziert und anspruchsvoll wird, damit ich trotz politischen (fast vollkommenen) Unwissens mithalten kann ;-) Deshalb werdet ihr höchstwahrscheinlich erst am Donnerstag wieder von mir hören.

Zu guter Letzt noch einige Fotos vom Zirkusbesuch, deren Qualität unter der Vorschrift, dass Fotos nur ohne Blitz gemacht werden durften, gelitten hat.



One singular sensation
Every little step he takes.
One thrilling combination
Every move that he makes...
 


die Clowns

Hier seht ihr den einzigen Artisten auf der Welt, der auf der Außenseite des rotierenden Rades einen Salto machen kann. War einfach spektakulär!

Die Pferde,...

... von denen eines einen Maulkorb tragen musste, weil es sein "Partnerpferd" immer beißen wollte!

der Dompteur mit seinem weißen Löwen


eine der Bauchtänzerinnen

die Hochseilartisten


Samstag, 14. August 2010

Silberhochzeit

Gestern habe ich auf einer Silberhochzeit gekellnert und euch - wie versprochen - nicht nur 1 Video mitgebracht, sondern ganze 3! :-D Alle sind gegen 2.30 Uhr entstanden; die letzten Gäste waren bis 3.30 Uhr da und ich konnte um 4 Uhr fahren, nachdem mein Vater und ich aufgeräumt hatten. Schließlich musste die Theke ordentlich hinterlassen werden, da die Sause heute um 11 Uhr weitergegangen ist. Ob die wohl immer noch feiern?
Sowohl das Silberpaar als auch die meisten Gäste waren sehr nett und verständnisvoll - anders als auf der Hochzeit, wo der Schwiegervater der Braut uns ständig herumkommandiert hat.
Schon am Anfang der Silberhochzeitsfeier ist mir aufgefallen, dass diese ganz anders als die besagte Hochzeit werden würde, weil die Gäste viel weniger schick gekleidet und zudem lockerer waren. Seht selbst, sofern ihr was bei dieser Dunkelheit erkennen könnt:

video

video

video
ein Blick hinter die Theke

Donnerstag, 12. August 2010

Exogenesis Symphony

Als bekennender Muse-Fan gefällt mir auch dieses eher instrumentale und anfangs klassisch angehauchte Lied sehr gut. Einfach beruhigend! Mögt ihr Muse?





Diese Woche war schulisch gesehen eigentlich ziemlich okay, weil ich dank klassenfahrtsbedingter Abwesenheit vieler Lehrer kein einziges Mal Nachmittagsunterricht hatte. 
Morgen muss ich dann ab 17 Uhr auf einer Silberhochzeit kellnern, bei der es aber wahrscheinlich ruhiger zugehen wird als auf der Hochzeit von vor zwei Wochen. Vielleicht finde ich ja die Zeit und die Gelegenheit, unbemerkt wieder ein kleines Video zu drehen ;-)


Und das hatte ich heute an:




Bluse/Kleid: Vero Moda
Leggings, Longtop: H&M
Schuhe: DooDogs
Ohrringe: Primark

Dienstag, 10. August 2010

Killah!

Am Freitag war ich auf nem 18. Geburtstag, der unter dem Motto "Ampelparty" lief, was bedeutet, dass alle Gäste in grüner, gelber oder roter Kleidung erschienen sind. Eben ganz nach Ampelmanier ;-) Trägt man Grün, signalisiert das, dass man single ist. Wer sich - wie ich - für Gelb entschieden hat, wollte sich überraschen lassen und all diejenigen, die etwas Rotes trugen, waren vergeben oder wollten deutlich machen, dass sie an diesem Abend nicht am anderen Geschlecht interessiert waren. (Besser, Nicole? :-D)
Zu dem Anlass hab ich mir letztens in Bremen extra ein gelbes Kleid von Tally Weijl besorgt, da ich absolut nichts Gelbes besitze. (Ich mag die Farbe einfach nicht...) Das Neckholderkleid hat nur unschlagbare 3,85€ gekostet hat, da es reduziert im SSV war. Ich glaub, ich hab noch nie so ein riesen Schnäppchen gemacht! Für das Geld ist es auch nicht schlimm, wenn die Qualität nicht wirklich gut ist und das Kleid doch etwas durchsichtig ist. Um allzu großen Einblick zu vermeiden, habe ich vorsorglich ein schwarzes Top, sowie unter diesem ein braunes Longtop gezogen, da das Kleid außerdem ein gewaltiges Dekolleté zu bieten hat. Leider hab ich nicht daran gedacht, ein Tragefoto zu machen, aber ich hoffe, ihr könnt es euch ungefähr vorstellen. Hier das Kleid:

Kleid: Tally Weijl - 3,85€



Gestern habe ich dann zwei Stunden mit Lena im Fitnessstudio trainiert und hab bereits die ersten Fortschritte gemerkt. Es hört sich vielleicht lächerlich an, aber die 18kg für die Armübungen konnte ich deutlich leichter bewegen :-D 

Außerdem hab ich gestern Abend endlich meine heiß ersehnten Stiefeletten von Killah in diesem Onlineshop bestellt und - so einen fantastischen Service hab ich noch nie erlebt - sie sind bereits heute Mittag angekommen! Da ärgert man sich, dass man auf die H&M-Bestellung teilweise wochenlang wartet, wobei man genauso gut dort schöne Sachen finden kann. Bei dem Shop handelt es sich um einen Outletshop; es gibt also heruntergesetzte Marken- und Designerware. Schaut doch mal rein, vielleicht findet ihr was Hübsches!

Stiefeletten: Killah - 69,95€ (reduziert von 109,95€)


Hier noch ein paar Outfitfotos, die leider nicht so gut geworden sind, da ich sie mit dem Selbstauslöser gemacht hab ;-)

T-Shirt: H&M
Paillettenjäckchen, Gürtel: Primark
Jeans: Only
(Die Musterung sieht etwas seltsam aus, da es schon dunkel war, als ich das Foto gemacht hab.)

komplett in H&M

Donnerstag, 5. August 2010

Primark und Co.

Die Ferien sind vorbei, der ernst des Lebens fängt jetzt langsam wieder an und auch noch das letzte Schuljahr muss überstanden werden. Leider. Aber so ist das nunmal. 
Trotzdem bin ich heute ganz entspannt in den ersten Schultag nach den Ferien gestartet, wenn man ihn überhaupt als solchen bezeichnen kann. Schließlich konnte ich ziemlich lange schlafen, war um 11.30 Uhr in der Schule, habe eben meinen neuen Stundenplan abgeschrieben und hab mich wieder von dannen gemacht. 34 Stunden muss ich dieses (letzte!) Schuljahr pro Woche über mich ergehen lassen. Auch wenn ich letztes Jahr durch einige glückliche Begebenheiten nur 31 Stunden die Woche erfüllen musste, bin ich ganz zufrieden, weil meine Stunden alle hintereinander liegen, ohne lästige Freistunden, sodass ich drei Mal sechs Stunden und zwei Mal acht Stunden habe. Allerdings bleibe ich montags und freitags länger in der Schule, da ich noch Nachhilfe gebe, aber das mach ich ja freiwillig. ;-)
Ich erzähl euch einfach mal ein bisschen von den letzten Ferientagen:
Dienstag ist mein Opa 90 Jahre alt geworden, sodass ein Teil der Verwandtschaft noch zum Kaffee trinken vorbei geschaut hat. Danach bin ich mit Lena ins Fitnessstudio gefahren und wir haben uns an der - haltet euch fest!- Bauchpresse (!!!) verausgabt. Zu komisch, diese ganzen Namen für die Fitnessgeräte. Ob der Trainer sich die wohl einfach auf die Schnelle ausgedacht hat???
Gestern wollte ich dann noch einmal das Schülerferienticket ausnutzen und hab mich mit Franzi auf den Weg nach Bremen gemacht. Trotz eines nicht vorhandenen Orientierungssinnes beiderseits haben wir mit Hilfe der Straßenbahn und Durchfragen zur Waterfront gefunden und waren dort shoppen. Ich wollte unbedingt Primark testen, da es ja schon einen nahezu legendären Ruf hat und ich davon vor zwei Jahren in England überhaupt nicht begeistert war. Ganz im Gegenteil zu gestern: Ich habe einige schöne Klamotten entdecken können und besonders angetan war ich von den Accessoires, das heißt von Schuhen, Gürteln und Schmuck. Einfach schön!
Hier ein paar Fotos von den Sachen, die ich gekauft hab. Nicht dabei sind:
- ein Paillettenjäckchen in weiß von Primark, 25€
- Ugg Boots-Imitate von Primark in schwarz mit niedriger Schafthöhe, 4€
- weißes H&M-Basic-Top

Jeansbluse: Primark, 15€
Herzchenkette: Primark, 3€
Haarreifen: Primark, 2€
braunes Longtop: H&M, 4,95€
Leggings: H&M


Federohrringe, 2 oder 3€
Ich hab meiner ägyptischen Nofretete einfach mal die neuen Haarreifen aufgesetzt ;-)


Kette, 3€
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...