Sonntag, 15. August 2010

Circus Krone

Ich komme gerade von der Vorstellung des Circus Krone, dem größten Zirkus Europas und der bereits seit 100 Jahren besteht, und bin total begeistert. Vor ca. sechs Jahren war ich schonmal dort, und zwar in Meppen. Da der Zirkus momentan in meiner Heimatstadt ist, konnte ich es mir natürlich nicht entgehen lassen, wieder hinzugehen, zumal die Erinnerungen an den früheren Besuch doch ziemlich verblasst sind.
Also falls ihr die Möglichkeit habt, in den Circus Krone zu gehen, dann zögert nicht, sondern macht es! Es lohnt sich auf jeden Fall und ein solcher Zirkus muss auf alle Fälle unterstützt werden. Wenn man mal bedenkt, welche Kosten ein so großer Zirkus hat, wird einem ganz flau im Magen und die Eintrittspreise, die einem im ersten Augenblick teuer erschienen sein mögen, wirken günstig, wenn man diese Vorstellung mal mit einem Konzert o.Ä. vergleicht, bei dem man oft noch viel mehr zahlt. Es ist unglaublich, dass ein Zirkus rentabel sein kann: Schließlich müssen Menschen und Tiere ernährt, die ständigen Transporte bezahlt und die Artisten honoriert werden. Ganz zu schweigen von den immensen Strom-, Zelt- und Instandhaltungskosten!

Ab morgen fahr ich übrigens bis Mittwochabend nach Bonn auf Schloss Eichholz, in dem ich an einem Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung für politische Bildung teilnehme. Es wird - wer hätte das gedacht - über poltische Themen diskutiert und dieses Mal steht das Thema "USA und Deutschland" zur Debatte. Ich bin gespannt, wie es wird und hoffe, dass es nicht allzu kompliziert und anspruchsvoll wird, damit ich trotz politischen (fast vollkommenen) Unwissens mithalten kann ;-) Deshalb werdet ihr höchstwahrscheinlich erst am Donnerstag wieder von mir hören.

Zu guter Letzt noch einige Fotos vom Zirkusbesuch, deren Qualität unter der Vorschrift, dass Fotos nur ohne Blitz gemacht werden durften, gelitten hat.



One singular sensation
Every little step he takes.
One thrilling combination
Every move that he makes...
 


die Clowns

Hier seht ihr den einzigen Artisten auf der Welt, der auf der Außenseite des rotierenden Rades einen Salto machen kann. War einfach spektakulär!

Die Pferde,...

... von denen eines einen Maulkorb tragen musste, weil es sein "Partnerpferd" immer beißen wollte!

der Dompteur mit seinem weißen Löwen


eine der Bauchtänzerinnen

die Hochseilartisten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...