Samstag, 20. November 2010

1 Jogginghose, 2 Varianten

Heute möchte ich euch mal zwei Varianten zeigen, auf die sogar eine Jogginghose alltagstauglich wird. Diese Jogginghose ist heute von H&M bei mir angekommen und sofort musste ich ausprobieren, wie ich sie theoretisch sogar tragen könnte, wenn ich das Haus damit verließe.


Variante Nr.1


Jogginghose, Wedges: H&M
Top: edc
Paillettenjäckchen, Haarband: Primark
Uhr: Guess
Mädchenkette: über Kleiderkreisel
Ringe: aus der Türkei

Variante Nr.2 


 Jogginghose, Top, Cardigan (4,95€!): H&M
Gürtel: Primark
Stiefeletten: Killah
 Kette: Pieces über Vero Moda

Bei diesen beiden Varianten trage ich jeweils hohe Schuhe, was ich grundsätzlich empfehlen würde, wenn man eine Jogginghose ausgehfein machen will. Schließlich wirkt sie casual, sportlich und alles andere von fein. Durch Highheels wirkt das Ganze besser abgerundet und nicht zu lässig.
Ansonsten kann man ganz leicht schlichte oder bedruckte Tops zur Jogginghose kombinieren und damit es nicht zu kalt wird jetzt im Herbst/Winter würde ich einen Cardigan oder Ähnliches überziehen. 
Welche Variante mögt ihr lieber? Würdet ihr überhaupt mit Jogginghose das Haus verlassen oder ist das ein No-Go?

Kommentare:

  1. Hey,die erste Variante gefällt mir irgendwie besser,aber hast beides gut kombiniert.Wenn ich si ne schöne Jogginghose hätte würd ichs auch machen;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Kukuk.

    Bei der ersten Variante ist der Blazer der Hingucker, das gefällt mir auch besser. Die Jogginghose ist eine lässige Kombination;))
    Das Zweite finde ich ein bißchen langweilig und die Oberteile zu sportlich.

    LG Ann

    http://anndaylive.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Warum machst du denn die Fotos nicht mit der neuen Kamera? :P
    Das zweite sieht besser aus, ganz klar. :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Fotos wurden doch mit der neuen Kamera gemacht! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Tut mir leid, wenn ich das so sage, aber ich finde beide Varianten sehen schrecklich aus :D

    AntwortenLöschen
  6. Die 1. Variante gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...