Sonntag, 8. Januar 2012

Warschau

Von Freitag bis heute war ich in Warschau, weil ich dort Nachtreffen des Journalistenseminars, an dem ich im Sommer teilgenommen hab, hatte. Ich hatte vor Ort leider nur sehr wenig Zeit: Ich bin geflogen (und das auch noch von Köln über München -.-) und erst Freitag am späten Nachmittag angekommen. Wir haben uns noch etwas umgeschaut und ich war direkt begeistert von der Stadt. Man sieht zwar noch eindeutig die ehemaligen, sozialistischen Einflüsse (Kulturpalast, große, graue Wohnblöcke etc.), aber auch viele moderne und schick aussehende Gebäude. Beispielsweise das Einkaufszentrum, in dem wir waren, sah super schön aus und mir ist aufgefallen, wie viele Geschäfte die Polen haben, die es in Deutschland nicht gibt ( Topshop, Dorothy Perkins etc.).
Dort haben wir was bei Subway gegessen und sogar versucht, auf polnisch zu bestellen! Weil wir kein Wort polnisch sprechen und die Sprache nicht gerade leicht abzulesen ist, wurden wir vom Mann hinter der Theke ausgelacht! :D
Abends sind wir in zwei Bars/Restaurants gegangen und haben noch etwas getrunken.


Am nächsten Morgen haben wir das ARD-Studio besichtigt und haben den restlichen Tag bis heute im Haus des Initiators des Seminars verbracht.

Miau!










Mittwoch, 4. Januar 2012

When you’re around me, I’m radioactive. My blood is burning, radioactive



Ich hab's heute tatsächlich geschafft und ein paar neue Bilder gemacht. Es war schweinekalt, aber was tut man nicht alles für seinen Blog ;) 
Der heutige Tag musste nochmal genutzt werden, weil ich morgen wieder zurück nach Köln fahre. Vom 6. bis zum 8. bin ich noch in Warschau und besichtige die Stadt und die dortigen ARD-Studios. Wenn ich wieder da bin, muss ich jede Menge lernen, da die ersten Prüfungen bereits Ende Januar anstehen: Es erwarten mich eine in Medienkulturwissenschaft, in Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, französischer Grammatik und ich muss für meinen Sprachkurs ein Theaterstück auf Französisch aufführen... 
Ich freue mich jetzt schon auf die Semesterferien, die Anfang Februar beginnen, auch wenn ich eine Hausarbeit schreiben muss. Ich würde sooo gerne irgendwohin verreisen, am liebsten weiter weg in die Wärme. Aber erstens hab ich nicht genug Geld dafür und wüsste auch nicht, mit wem...


Das sollte horrorfilmmäßig aussehen :D



Die Scheiben waren raus, aber der Schlüssel steckte noch...








Hemd - Hollister
Jeans - noname 
Daunenjacke - Zara
Top - Edc
Boots - SchuhOkay
Mütze - H&M

Dienstag, 3. Januar 2012

Silvester 2011/12




Ich weiß, ich bin in letzter Zeit eine miserable Bloggerin, melde mich viel zu selten und wenn mit eher weniger guten Bildern... Tut mir echt Leid, aber im Winter ist es immer viel schwieriger Bilder zu machen: Liegt daran, dass ich die Jahreszeit hasse und nicht so große Lust habe, mich draußen in die Kälte zu stellen :D Vielleicht probier ich's morgen trotzdem mal wieder, lasst euch einfach überraschen!


Frohes neues Jahr an euch alle! Ich hoffe, ihr seid gut reingekommen, habt schön gefeiert und sowieso ganz viel Spaß gehabt. Wie jedes Jahr hab ich Silvester mit meinen Freundinnen verbracht: Ist immer sehr amüsant! Erst haben wir Raclette gegessen, danach wurde getrunken, "Ich habe noch nie..." gespielt, getanzt und und und.






Die Spuren einer langen Nacht :D
 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...